euros
euros

Finden Sie Ihr persönliches Sparpotential!
Diese 5 kostenintensiven Bereiche sollten Sie unbedingt überprüfen.
Durch Online-Vergleiche senken Sie Ihre jährlichen Kosten um bis zu 50%.

 

Gasverbrauch senken durch Pelletkamin mit Wassertasche

Wenn Sie einen Pelletkaminofen mit Wassertasche per Pufferspeicher in Ihren Heizungskreislauf integrieren, können Sie Ihren Gasverbrauch und somit Ihre Heizkosten erheblich reduzieren. Ein Teil der Feuerungswärme wird von der Wassertasche über den Pufferspeicher in den Heizungskreislauf abgegeben. Abhängig von der Leistung des Kamins können Sie so zwischen 20 - 90 % der Heizleistung ersetzen. Gut zu wissen: Im Bestand werden durch das Marktanreizungsprogramm des Bundes Pelletkaminöfen mit Wassertasche mit mindestens 1000 Euro gefördert.

Gaskosten einfach senken

Lassen Sie sich nicht länger von Ihrer hohen Gasrechnung nerven. Wenn Sie nach Überprüfung Ihrer Gasrechung zu dem Schluß gekommen sind, dass diese leider korrekt ist, dann sollten Sie einen Tarifvergleich der Gasanbieter ins Auge fassen. In den meisten Fällen findet sich ein günstigerer Anbieter. Prüfen Sie einfach ob die Voraussetzungen (Kündigungsfristen beachten) für einen Anbieterwechsel gegeben sind. Der Wechsel ist unkompliziert. Es ist kein technischer Umbau notwendig und die Kündigung übernimmt Ihr neuer Anbieter für Sie. Einfacher geht es nicht! Warum wechseln? Gas ist Gas - aber günstiger ist besser für Ihr Konto. Je nach Verbrauch sind zum Teil bis zu 500 Euro Ersparnis möglich. Beim Anbieterwechsel wird das Erdgas weiterhin vom örtlichen Versorger geliefert, der seine Kosten mit Ihrem neuen Anbieter abrechnet. Ab dem Wechsel erhalten Sie als Kunde Ihre Rechnung vom neuen Anbieter und können so erhebliche Kosten einsparen. Jetzt kostenlos Gasanbieter vergleichen. Achten Sie auf den Verbrauchspreis, niedrige Grundgebühren, lange Preisgarantien, kurze Vertragslaufzeiten mit kurzen Kündigungsfristen sowie den Neukundenbonus.

Einfach den besten Anbieter aussuchen, Wechsel in Auftrag geben - fertig. Ab jetzt wird gespart…

Wichtig! Kündigen Sie den Vertrag mit Ihrem Gasanbieter nie selbst, sondern lassen Sie dies immer durch Ihren neuen Gasanbieter erledigen, denn dieser disponiert genau, wann der Wechsel erfolgen kann. Mit der Wahl und dem Antrag an Ihren neuen Gasversorger geben Sie diesem nur die Informationen bezüglich Ihrer Kunden- und Zählernummer sowie Name des bisherigen Anbieters. Alles weitere erledigt der neue Anbieter für Sie.

Der Gasversorgerwechsel erfolgt schnellstmöglich. Sie müssen allerdings mit einer Wartezeit von etwa sechs bis zehn Wochen rechnen. Leitungen, Zähler sowie die Ablesung der Zählerstände verbleiben beim jetzigen, örtlichen Anbieter. Lediglich Ihre Rechnung bekommen Sie in Zukunft von Ihrem neuen Gasversorger und können hier ordentlich sparen. Der Wechsel ist für Sie als Verbraucher kostenlos möglich und geht von statten, ohne dass Sie etwas davon spüren!

| weitere Sparmöglichkeiten | Impressum | Datenschutz | ©2008-2016 karost.de